Die Venus vom Esquilin

 

 

Kopfreplik der Venus vom Esquilin

Maße: 54 x 22 x 24 cm
Beschreibung: Dargestellt ist hier nur der Kopf der Venus vom Esquilin auf einem quadratischen Sockel. Die Schultern sind nicht mit dargestellt, dafür jedoch der obere Brustkorb bis zum Manubrium (dem ersten Verbindungswirbel zwischen Schlüsselbein und oberen Rippen). Dadurch ist die Drehung und Neigung des Kopfes wahrnehmbar, die bei einer reinen Darstellung des Kopfes verlorengegangen wäre.
Deutung: Nicht die ganze Statue, sondern nur der Kopf ist hier dargestellt. Auch wird die Replik nicht unter dem Namen der Venus vom Esquilin (nicht einmal in der Beschreibung wird dieser genannt) verkauft, sondern unter dem Namen ‚Griechische Frau‘. Im Gegensatz hierzu steht beispielsweise die Venus von Milo, welche auch im Verkauf so benannt ist.
Die Statue ist ein Teil der Ausstellung, da bei dieser die Frage besteht, ob es sich möglicherweise bei der Dargestellten um Kleopatra VII. handelt und ob das Original in Rom öffentlich von Cäsar aufgestellt wurde und ob dies auch unter Augustus noch Bestand hatte, ob Augustus die Statue also stehen ließ, um zu zeigen gegen wen er gesiegt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.